Home

Starke Brillen - Starke Frauen

Eine private Homepage

Starke Brillen – starke Frauen

 

Einleitung

 

Wer einmal erlebt hat, was es bedeutet, sich mit nur sehr schwachen Augen in unserer Umwelt zurechtzufinden, weiß, was es bedeutet eine starke Brille zu tragen. Es soll hier nicht heißen „tragen zu müssen“ oder „tragen zu dürfen“. Die Vor- und Nachteile von starken Brillen wollen wir zusammenfassend aus der „Sicht“ der Betrachter einmal darstellen. Als Betrachter sind die Betrachteten und die Betrachtenden gemeint.

 

Einerseits sind da die enormen Vorteile, die eine Sehhilfe mit sich bringt, da ein Mensch mit starkem Sehfehler sehr hilflos ist, wenn er eben keine Sehhilfe hat. Andererseits gibt es Nachteile, die eine Brille generell mit sich bringt: Abhängigkeit, eingeschränktes Sichtfeld, verändertes Aussehen (was auch ein Vorteil sein kann, je nach Philosophie), Druck- und Scheuerstellen auf Nase und Ohren usw.. Mache Brillenträger lassen sich ihre Sehfehler mit modernen Mitteln wie Kontaktlinsen, Operation oder Lasertechnologie korrigieren. Es gibt aber auch genug Menschen, bei denen dies aus unterschiedlichen Gründen nicht möglich ist.

 

Wir sammeln mit dieser Seite Informationen über Frauen, die starke Brillen tragen und ihr persönliches Schicksal mit der Brille meistern. Das ist die eine Bedeutung von „starke Frauen“. Die andere Bedeutung ist, daß hübsche weibliche Gesichter weder durch schwache noch durch starke Brillen in ihrer Schönheit und Anmutigkeit gestört werden können. Jede einzelne Brillenträgerin hat irgendwann einmal eine Entscheidung für die Brille getätigt, die sie gerade jetzt trägt. Viele verwenden heute die Brille als bewusstes Stilmerkmal im Gesicht.

 

Wie definieren wir „starke Brillen“?

 

Es gibt hier keine offizielle Definition. Für unser Projekt sollten es ein Sehfehler pro Auge mindestens etwa 6 Dioptrien sein, besser natürlich mehr. Dabei ist es egal, ob plus oder minus (nah oder fern). Jemand mit beispielsweise 15 Dioptrien wird vielleicht sagen, daß dies ja fast Fensterglas sei, doch es gibt auch Menschen, die sich mit 2 Dioptrien als „fast blind“ bezeichnen. Jeder „sieht“ das also mit eigenen Augen und bildet seine eigene Wertigkeit. Auch besondere Sehfehler, die zum Beispiel durch Prismenbrillen korrigiert werden, sind uns für dieses Projekt sehr willkommen. Wer beispielsweise lediglich 5,75 dpt. hat, kann sich dennoch bewerben. Jeder Einzelfall ist eben individuell zu betrachten und zu bewerten. Unsere Kriterien werden nicht mit absoluter Strenge verfolgt.

 

Ziel der Aktion

 

Das Ziel dieser Aktion ist es, anderen Menschen Mut zu machen ihre Brille zu tragen und ganz besonders sie gerne und selbstbewusst zu tragen. Wir möchten den starken Brillenträgerinnen die Möglichkeit geben ihr Schicksal und ihre Erlebnisse und Erfahrungen anderen Menschen mitzuteilen, damit diese daran auch teilhaben können.

 

Warum gibt es diese Seite?

 

Mit dieser Seite suchen wir Frauen ab 18 Jahren (nach oben keine Grenze), die gerne ihre Erfahrungen im Zusammenhang mit ihren starken Brillen mit anderen teilen möchten und bereit sind über diese Erlebnisse zu berichten und auch Fotos von sich veröffentlichen zu lassen. Diese Erfahrungen möchten wir auf unterschiedliche Weise der Öffentlichkeit zugänglich machen. Dies kann über das Internet und gedruckte Werke geschehen. Dazu machen unsere Fotografen Fotos von der jeweiligen Brillenträgerin und wir veröffentlichen interessante Geschichten, die die jeweilige Brillenträgerin im Zusammenhang mit ihrer Brille gemacht hat. Hierzu brauchen wir natürlich die Mithilfe der Brillenträgerinnen.

 

Privatsphäre und Datenschutz

 

Bei der Aktion legen wir großen Wert auf Respekt und Anstand. Das heißt zum Beispiel, daß wir grundsätzlich keine unseriösen Fotos machen oder veröffentlichen. Bei der Veröffentlichung der Daten wird neben den Informationen, die zum Thema Brille gehören, maximal Dein Vorname veröffentlicht nicht jedoch der Nachname oder irgendwelche Daten, die auf die Identität der Brillenträgerin schließen lassen. Auf Wunsch wird auch der echte Vorname durch einen anderen ersetzt. Im Projekt duzen wir uns, auch wenn der Altersunterschied etwas größer ist. Wenn Du dies nicht möchtest, siezen wir uns selbstverständlich. Bitte vermerken Sie es dann handschriftlich auf dem Fragebogen. Auf dieser Website bleiben wir weiterhin beim Du.

 

Anfertigung der Fotos

 

Die Fotos, die unsere Fotografen zur Veröffentlichung anfertigen, haben zum inhaltlichen Mittelpunkt Deine starke Brille und Dein Gesicht. Auch Deine Gesamtansicht ist in einigen Fällen gefragt. Die Fotos werden speziell für diesen Zweck angefertigt.

 

Textinformationen

 

Die für die Veröffentlichung der Brillenerlebnisse nötigen Texte kannst Du selbst schreiben oder uns die nötigen Stichworte liefern, damit wir die Informationen zu einer Geschichte zusammenstellen.

 

Wie kann ich mitmachen?

 

Du trägst eine starke Brille, wie oben beschrieben und möchtest mitmachen? Hierzu bewirbst Du Dich einfach mit einem Bild von Dir mit Deiner starken Brille und reichst den dreiseitigen Fragebogen unterschrieben und mit einer Kopie von beiden Seiten Deines Personalausweises ein. Das Bild, das Du einreichst, wird nicht veröffentlicht, und nicht zurückgeschickt. Wenn Du ausgewählt bist, wirst Du von uns kontaktiert und wir besprechen Termin und Ort für die Fotosession. Der Ort kann in Deiner gewohnten Umgebung sein oder auch an ganz anderen Orten, wie zum Beispiel vor interessanter Architektur (historische Bauten, modernste Architektur, Schlösser, Hochhäuser, alte Fabriken), in der Natur (Strand, Berge, Wald, Feld usw.), bei besonderen Lichteffekten, wo Du mit Deiner Brille interessant wirkst (Sonnenauf- oder untergänge, Kirmes/Jahrmarkt, bei reflektierender Leuchtreklame). Hast Du Vorschläge für andere Orte, so teile sie mit. Bei der Fotosession brauchst Du keine besondere Kleidung. Kleide Dich so, wie Du Dich wohlfühlst. Alltagskleidung ist uns sehr willkommen, da wir ja Dein normales Leben mit Deiner Brille dokumentieren wollen.

 

 

 

 

SODALES

Nulla tempor dolor nec vulputate porta sit vita nulla praesent eros eu tristique a pharetra tortor velit sapien met rhoncus. Odio vitae fermentum non in urna vitae ut conubia suscipit.